Donnerstag, 27.07.2017

Max - Agent auf vier Pfoten

Sehr zur Freude von Präsidentensohn TJ ist der neue Leibwächter im Weißen Haus Schäferhund Max. Als sich TJ mit der Tochter eines Staatsgasts ­anfreundet, beginnt für alle ein Abenteuer. Mit dem Vorgänger von 2015 hat die Fami­lien­komödie von Brian Levant ("Ein Hund namens Beethoven") nichts zu tun, sogar der Hund ist neu besetzt. Ähnlich austauschbar sind Umsetzung und Story. Durchschnittlich. Der Hund ist okay.

weiterlesen (Quelle: cinema.de)

Kino News